Campus Sursee

Virtuelle IT-Lösung für die Bedürfnisse aller Anspruchsgruppen

Das CAMPUS SURSEE Seminarzentrum unterstützt Organisatoren von Tagungen, Konferenzen und Lehrgängen seit 1972 bei der Durchführung ihrer Veranstaltungen. Mit seinen 55 Seminar-, Plenums und Gruppenräumen, bis zu 550 Hotelzimmern sowie seinem Gastronomieangebot in vier verschiedenen Restaurants, ist das Begegnungszentrum in Sursee eine der grössten Veranstaltungslokalität der Schweiz.

Virtualisierung der kompletten IT-Umgebung

Im Jahr 2012 begann der CAMPUS SURSEE mit der Virtualisierung seiner IT-Umgebung. Der verantwortliche Bereichsleiter ICT-Service, Martin Killer, nennt die Gründe hierfür:
«Die Anforderungen an die Server-Infrastruktur wachsen rasant. Unsere bestehende IT-Infrastruktur konnte die verschiedenen Bedürfnisse nicht länger erfüllen und die benötigten Ressourcen nicht mehr zur Verfügung stellen. Hinzu kam, dass unsere IT-Kosten nicht mehr planbar waren.» Neben der Virtualisierung der physischen Server wurden parallel sämtliche Software-Versionen sowie die Betriebs- und Sicherheitssysteme auf den neusten Stand gebracht. Martin Koller umreisst die Zielsetzung: «Wir wollen unseren Seminar- und Hotelgästen, Lernenden, Referenten sowie Mitarbeitenden stets die neuste, erprobte Technologie wie auch aktuellste Betriebssysteme und Standardsoftware zur Verfügung stellen».
Martin Koller weist auf eine Besonderheit hin «Bedingt durch den Hotelbetrieb und die verschiedenen Restaurants haben wir praktisch einen 24-Stunden-Betrieb während allen Wochentagen».

Monocard 4 Software bewährt sich auch im virtuellen Einsatz

Gegenwärtig stehen rund 40 virtuelle Server im Einsatz. Auf einem davon läuft die Software für die Steuerung von monocard4, welche das CAMPUS SURSEE für die Parkraumbewirtschaftung einsetzt. Zur vollen Zufriedenheit von Pascal Ziegler, Bereichsleiter Infrastruktur beim CAMPUS SURSEE «von Ballmoos hat unsere Bedürfnisse frühzeitig erkannt und alle unsere Anforderungen bei der Umsetzung des Projektes erfüllt. Die Zusammenarbeit bei der technischen Umsetzung, der Installation der Software monocard 4 und die Anbindung an unseren zentralen SQL-Server verlief wie geplant. Die gesamte Installation erfolgte gemäss state of the art» Standards. Die professionelle Unterstützung seitens der von Ballmoos AG stellte sicher, dass alle Arbeiten termingerecht umgesetzt wurden» Martin Koller weist auf einen weiteren Punkt hin «Aufgrund des weitläufigen Campus-Geländes ist es wichtig für uns, dass alle Komponenten in unser Netzwerk integriert werden können und so voll auf die TCP / IP Technologie gesetzt werden kann».

Parking-Lösungen für alle Nutzergruppen

Schülern, Dozenten, Besuchern und Gästen stehen derzeit rund 800 kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung, die sich auf sechs Aussen-Parkplätze und zwei Parkhäuser verteilen. Im neuen Parkdeck P3 und den bestehenden P4 / P5 bezahlen Gäste für ihren Parkplatz CHF 5. – pro Tag. Kurzzeitgäste, die näher beim Haupteingang parkieren möchten, zahlen einen Franken pro Stunde. Am Sonntag sind jeweils alle Parkplätze kostenlos, ein Ticket muss trotzdem « gezogen » werden. Kursteilnehmer mit einer Aufenthaltsdauer von mehr als drei Monaten können für CHF 100. – pro Monat einen Parkplatz mieten.

Besonderheiten

  • Monocard 4 virtualisiert

Testimonial

Mit von Ballmoos kann der CAMPUS auch im Parkingbereich weiter wachsen und die Kundenbedürfnisse der Zukunft abdecken

Pascal Ziegler, Bereichsleiter Infrastruktur