Städtische Parkhäuser Basel

Attraktives Park & Ride Modell

«...los geht's! Jetzt Ticket lösen & die Stadt erleben!» Mit diesem Werbeslogan präsentiert sich die Stadt Basel als Ausflugsziel. Und damit dies möglich ist, rasch und unkompliziert, hat von Ballmoos ein neues Produkt entwickelt.

«Eine Stunde gratis parkieren und dann mit Bus & Tram flanieren. Ab sofort bietet Basel noch mehr: mehr Komfort, mehr Bequemlichkeit und mehr ÖV», liest man im Werbeprospekt – und weiter: «Stellen Sie Ihr Auto in einem der fünf städtischen Parkhäuser ab und erkunden Sie mit dem City Park & Ride die ganze Basler City mit Tram und Bus.»

Mit dem City Park & Ride werben die vier Partner Kanton Basel-Stadt, Pro Innerstadt Basel, TNW und BVB gemeinsam für Basel als attraktives Einkaufs- und Erlebnisziel. Die Besucherinnen und Besucher lassen ihr Fahrzeug im Parkhaus stehen und entdecken mit dem City Park & Ride Ticket die Stadt Basel mit Tram und Bus. Sie lösen das Ticket vor Verlassen des Parkhauses und bezahlen bei Abholen des Fahrzeugs.

Frei und bequem Basel entdecken

Bei der innovativen Idee steht die «Convenience» im Zentrum, sprich die komfortable Möglichkeit, den ÖV nach Belieben nutzen zu können und sich nicht um Tram- und Bustickets kümmern zu müssen. Die Kunden profitieren ausserdem von einer Stunde Gratis-Parking und einem attraktiven ÖV-Tarif. Dieser wird nach Stunden abgerechnet und berechtigt zur Fahrt innerhalb der ganzen Zone 10 des TNW. Gültig ist das City Park & Ride Ticket für zwei, vier, sechs oder acht Personen.

Rasche Realisierung, erfolgreiche Lancierung

Im März 2016 entsteht die Produktidee, im Juni folgt die Offertstellung durch von Ballmoos und im Juli wird das Projekt durch den zuständigen Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt genehmigt.

Die Zeit ist knapp: Nach Bereinigung der Anforderungen, wird das neue Produkt im Juli und August seitens von Ballmoos auf dem monocard 4 – Managementsystem der Parkieranlage – entwickelt. Parallel zur Produktentwicklung feilen die Projektpartner am «CI» (Corporate Identity). Als letzter Akt wird das Logo für das Ticket implementiert. Am Donnerstag, 29. September 2016 stellt der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt das Projekt den Medien vor und informiert über die Einführung des «CITY PARK & RIDE» per 1. November 2016.

Konfiguration

  • 5 Städtische Parkhäuser
    (City, Steinen, Elisabethen, St. Jakobhalle, Storchen)

Besonderheiten

Testimonial

Die Firma von Ballmoos konnte dank ausgezeichnetem Knowhow und Engagement ihrer Mitarbeiter die Umsetzung der umfangreichen Softwarelösung in kürzester Zeit realisieren.

Dominik Näff, Leiter Parkhäuser Basel-Stadt